Anpacken

Warum kandidiere ich?



Liebe Pfarrkirchnerinnen & Pfarrkirchner,


in meinen Gesprächen mit den BürgerInnen werde ich sehr oft gefragt, warum ich mich am 29.09. der Bürgermeisterwahl stelle.


Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, schließlich bringen sowohl die Wahl als auch dann das Bürgermeisteramt massive Veränderungen in meinem Leben mit sich. Nach vielen Gesprächen mit meiner Familie und meinem gesamten Umfeld habe ich mich dafür entschieden, da ich einfach für Pfarrkirchen MEHR erreichen möchte.


Ich bin bereits 16 Jahre im Gemeinderat tätig und kenne daher nicht nur sämtliche Aspekte der Gemeindearbeit sondern auch alle agierenden Personen. Schon in den vergangenen Jahren war es mir ein großen Anliegen einen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Gemeinde und zur Steigerung der Lebensqualität der Pfarrkirchnerinnen und Pfarrkirchner zu leisten. Da ich mich noch stärker dafür einbringen will und weil ich der festen Überzeugung bin, dass Pfarrkirchen noch mehr kann, war die Kandidatur als Bürgermeister eigentlich die logische Konsequenz.


Anpacken. Für Pfarrkirchen.


Als Bürgermeister werde ich mich auch weiterhin mit vollem Engagement  für Pfarrkirchen einsetzen und vor allem die Bürgerinnen und Bürger stärker in sämtliche Entscheidungen einbinden. Mit Handschlagqualität, Weitblick und über Parteigrenzen hinweg werde ich als Vollzeit-Bürgermeister mit und für Pfarrkirchen anpacken.


Neben meinem mehr als ausgeprägten Willen mich für unseren Wohnort mit voller Kraft zu engagieren, waren letztendlich die Unterstützung meiner Familie, allem voran jene meiner Frau Manuela, sowie die Unterstützung meines Teams ausschlaggebend für meine Entscheidung.


Anpacken für Pfarrkirchen – ich freue mich darauf!


Ihr Wolfgang Knogler