Your address will show here +12 34 56 78

Anpacken für Pfarrkirchen

Ich packe gerne an – ob in meinem Beruf oder bei uns am Hof.


Mit viel Engagement und Freude packe ich auch seit über 16 Jahren für Pfarrkirchen an. Es ist mir ein persönliches Anliegen, unsere Heimatgemeinde mitzugestalten und Pfarrkirchen noch lebenswerter und besser zu machen.


Pfarrkirchen kann (noch) mehr – packen wir JETZT gemeinsam an!


 


 

Mit den PfarrkirchnerInnen

Gemeinsam Anpacken.

Sowohl in meinem Berufsleben als Konditor als auch bei meinem Engagement für unsere Gemeinde bin ich ein Teamplayer. Mir liegen die Ideen und Anliegen der Pfarrkirchnerinnen und Pfarrkirchner besonders am Herzen. Deshalb nehme ich alle davon gleich ernst und gebe stets mein Bestes, um Lösungen zu finden, vor allem auch über Parteigrenzen hinweg. Ich stehe für sachliche, konstruktive und ehrliche Zusammenarbeit für unser Pfarrkirchen. „Gemeinsam Anpacken“ bedeutet also, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern und sämtlichen Gemeindevertreterinnen und -vertretern mehr für Pfarrkirchen zu erreichen!

16 Jahre im Gemeinderat

Anpacken mit Kompetenz und Erfahrung.

Nach 16 Jahren in Gemeinderat und Gemeindevorstand kenne ich sämtliche formellen Aspekte der Gemeindearbeit und weiß bestens über die Arbeits- und Kompetenzverteilung in der Gemeinde Bescheid. Durch die jahrelange partnerschaftliche Zusammenarbeit kenne ich alle agierenden Personen sehr gut und bin sowohl auf Gemeinde- als auch auf Landesebene gut vernetzt. Mit diesem Wissen und meinen Erfahrungen werde ich unsere Gemeinde kompetent, lösungsorientiert und mit Weitblick leiten. Sämtliche Herausforderungen werde ich verantwortungsbewusst, mit Handschlagqualität und in enger Abstimmung mit allen im Gemeinderat vertretenen Parteien anpacken.

Das Leben besser machen

Anpacken für Generationen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die wichtigste Aufgabe eines Politikers jene ist, das Leben der Bürgerinnen und Bürger besser zu machen – jetzt und für die Zukunft. Daher halte ich nichts von leeren Wahlversprechen und Klientelpolitik. Meine Entscheidungsgrundlage wird immer die Frage sein: Was ist das Beste für Pfarrkirchen? Einerseits im Hier und Jetzt, andererseits aber natürlich mit dem Blick in die Zukunft. Jede Generation hat ihre Anliegen und Ansprüche – diese gilt es bei jeder Entscheidung und bei sämtlichen Maßnahmen zu berücksichtigen. Mein Anliegen ist es, Pfarrkirchen für ALLE noch besser zu machen!

Gemeinsam ANPACKEN.

Sie wollen auch gemeinsam mehr für Pfarrkirchen erreichen? Dann unterstützen Sie mich bei meiner Kandidatur.

Lernen Sie mich besser kennen

FOLGEN SIE MIR AUF FACEBOOK